09665 / 9131 - 0
Link verschicken   Drucken
 

Seniorenbeauftragte in der Gemeinde Hirschbach

Seniorenbeauftragte Annegret Voggenreiter

Annegret Voggenreiter

Espanweg 26
92275 Hirschbach OT Eschenfelden

Telefon 09665 9549696

E-Mail E-Mail:

Nachbarschaftshilfe Hirschbach –Machen Sie mit!

 

Auch in unserer Gemeinde werden kleinere Unterstützungsangebote für ältere Leute zunehmend an Bedeutung gewinnen. Aus diesem Grund haben Bürgermeister Hans Durst und der Gemeinderat Hirschbach, die Gründung einer „Nachbarschaftshilfe“ angeregt. In einigen Gemeinden des Landkreises existieren schon solche Projekte, die von den Bürgern gut angenommen werden und zum Erfahrungsaustausch miteinander vernetzt sind. Hierbei handelt es sich um eine flexible und unbürokratische Hilfe, bei der von ehrenamtlichen Helfern kleine Alltagshilfen für (in erster Linie) Senioren erbracht werden. Die Nachbarschaftshilfe tritt z.B. dann in Aktion, wenn es für die Hilfesuchenden keine bestehenden Familien- und Nachbarschaftsstrukturen gibt.

 

Beispiele für Hilfsangebote wären:

• Begleitungen, z.B. bei Arzt- oder Behördenbesuchen
• Einkaufsservice
• Vermittlung von Besuchsdiensten
• Kleinere handwerkliche Hilfen.

 

Für die Umsetzung dieses Projektes suchen wir sozial engagierte Bürger und Bürgerinnen aus der Gemeinde, die sich gerne ehrenamtlich mit guten Ideen einbringen möchten. Hierzu sind im Vorfeld ein Informationstreffen und Schulungen geplant. Interessierte Personen können sich gerne bei der Seniorenbeauftragten Annegret Voggenreiter melden.

 

Wenn regelmäßige Hilfe z. B. bei der Gartenarbeit oder Computerschwierigkeiten erwünscht ist, ist jetzt schon die Taschengeldbörse des Kreisjugendringes www.taschengeldboerse-as.de der Ansprechpartner. Sie möchte Jugendliche und Senioren zusammenbringen und vermittelt Jobanfragen und Gesuche.

 

Bei Interesse und Fragen zur Taschengeldbörse wenden Sie sich direkt an die Kontaktperson!

 

0171/9760766

 

Taschengeldbörse AS

 

Aktuell arbeitet die Gemeinde Hirschbach im Rahmen des Programmes des Bayerischen Ministeriums für Arbeit und Soziales "Marktplatz der Generationen" mit der Nachbargemeinde Königstein zusammen. Ziel ist es, das Leben von älteren Menschen weiterhin lebenswert zu gestalten, gerade hier im ländlichen Raum. Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums!

 

Infos zu den Treffen des gemeinsamen Arbeitskreises können Sie  hier Arbeitskreis MdG ansehen!

 

Marktplatz der Generationen

 

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz