Bildrechte: Horst MeidenbauerBildrechte: Horst MeidenbauerBildrechte: Jürgen ZuberBildrechte: Jürgen ZuberBildrechte: Jürgen ZuberBildrechte: Horst MeidenbauerVeröffentlichung mit freundlicher Genehmigung durch Horst Meidenbauer
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 



Zur Unterstützung des Gigabit-/Glasfaser-Ausbaus beteiligt sich die
Gemeinde Hirschbach an den Breitbandförderprogrammen des
Bundes (Gigabit-RL Bund) und des Landes (BayGibitR)

 

Die Veröffentlichungen des Gigabit Programm des Bundes finden Sie unter:

 

https://portal.gigabit-pt.de/OeffentlicheVerfahren.do

 

Hinweis: Bitte verwenden Sie in dem Suchfeld "Organisation" den Suchbegriff "Königstein"!

 

Nachfolgend informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Bayerischen Gigabit Förderprogramms und veröffentlichen die notwendigen Dokumente.

 

Förderschritt 2 – Markterkundung Bekanntmachung
 

Um den Vorrang des privatwirtschaftlichen Ausbaus von Gigabit-fähigen Breitbandnetzen zu gewährleisten und Wettbewerbsverzerrungen auf ein Minimum zu beschränken, führt die Kommune in Vorbereitung eines geförderten Netzausbaus gemäß der Richtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ sowie der „Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern“ eine kombinierte Markterkundung durch.


Die Veröffentlichung des kombinierten Markterkundungsverfahrens (MEV) sowie weitere Unterlagen finden sie nach der Anmeldung im zentralen Online-Portal des Projektträgers: 

https://portal.gigabit-pt.de

 

Die nach Gigabit-RL Bund veröffentlichte Adressliste und die veröffentlichte Kartendarstellung gelten auch für die Markterkundung nach BayGibitR. Die Rückmeldung eines Netzbetreibers zu bestehender oder geplanter Versorgung wird die Kommune in beide Verfahren (nach Gigabit-RL Bund und BayGibitR) einfließen lassen, eine doppelte Rückmeldung ist nicht notwendig.

 


Förderschritt 1 – Beginn Bestandsaufnahme

 

Die Gemeinde Hirschbach plant die Inanspruchnahme von Fördermitteln zum Aufbau von gigabitfähigen Breitbandnetzen. In der aktuellen Planungsphase ist noch nicht bekannt, ob und für welche Teilgebiete das Förderprogramm nach Bayerischer Gigabitrichtlinie (BayGibitR) oder das Bundesprogramm nach der Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Gigabitausbaus der Telekommunikationsnetze in der Bundesrepublik Deutschland“ (Gigabit-RL Bund) in Anspruch genommen wird. Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt, abhängig vom Ergebnis der Markterkundung, entschieden. 


Die Kommune führt ein kombiniertes Markterkundungsverfahren gemäß "Hinweisdokument kombiniertes Markterkundungsverfahren" durch, veröffentlicht auf dem Portal des Bayerischen Breitbandzentrum https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/gigabit/musterdokumente.html.

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz

Gemeinde Hirschbach

Rathausstraße 3

92275 Hirschbach
OT Eschenfelden

 

Tel.: 09665 - 9131-0

Fax: 09665 - 9131-30

 

Öffnungszeiten
Verwaltungsgemeinschaft
Königstein

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 17.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr

 

 

Bürgermeistersprechstunde
Derzeit finden Freitags zu den gewohnten Zeiten keine Bürgermeistersprechstunden statt.

 

Selbstverständlich steht Ihnen Herr Bürgermeister Mertel jedoch gerne, nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 01515/7733654, für einen Termin zur Verfügung.

 

 

 

 

Logo Landkreis Amberg-Sulzbach

 

 

Logo Freibad Hirschbach

 

 

Logo Oberpfalzjobs

 

 

Team Energiewende Bayern, Bildrechte Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

 

 

Logo Öko-Modellregion

 

 

ZNAS

 

 

Hier finden Sie alles rund um die Freizeitlinien des VGN für das Amberg-Sulzbacher Land

 

 

ZEN

 

 

HochwasserInfoBayern

 

 

Menschenskind

 

 

Krisendienste Bayern

 

 

Solarpotenzialkataster

 

Veranstaltungen
 

 

Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde Hirschbach:

 

 

 

 

und weitere wichtige Notrufnummern