Seniorenarbeit in der Gemeinde Hirschbach

Nachbarschaftshilfe Hirschbach –Machen Sie mit!

 

Auch in unserer Gemeinde werden kleinere Unterstützungsangebote für ältere Leute zunehmend an Bedeutung gewinnen. Aus diesem Grund haben Bürgermeister Hans Durst und der Gemeinderat Hirschbach, die Gründung einer „Nachbarschaftshilfe“ angeregt. In einigen Gemeinden des Landkreises existieren schon solche Projekte, die von den Bürgern gut angenommen werden und zum Erfahrungsaustausch miteinander vernetzt sind. Hierbei handelt es sich um eine flexible und unbürokratische Hilfe, bei der von ehrenamtlichen Helfern kleine Alltagshilfen für (in erster Linie) Senioren erbracht werden. Die Nachbarschaftshilfe tritt z.B. dann in Aktion, wenn es für die Hilfesuchenden keine bestehenden Familien- und Nachbarschaftsstrukturen gibt.

 

Beispiele für Hilfsangebote wären:

• Begleitungen, z.B. bei Arzt- oder Behördenbesuchen
• Einkaufsservice
• Vermittlung von Besuchsdiensten
• Kleinere handwerkliche Hilfen.

 

Für die Umsetzung dieses Projektes suchen wir sozial engagierte Bürger und Bürgerinnen aus der Gemeinde, die sich gerne ehrenamtlich mit guten Ideen einbringen möchten. Hierzu sind im Vorfeld ein Informationstreffen und Schulungen geplant. Interessierte Personen können sich gerne bei der Gemeinde Hirschbach melden.

 

Wenn regelmäßige Hilfe z. B. bei der Gartenarbeit oder Computerschwierigkeiten erwünscht ist, ist jetzt schon die Taschengeldbörse des Kreisjugendringes www.taschengeldboerse-as.de der Ansprechpartner. Sie möchte Jugendliche und Senioren zusammenbringen und vermittelt Jobanfragen und Gesuche.

 

Bei Interesse und Fragen zur Taschengeldbörse wenden Sie sich direkt an die Kontaktperson!

 

0171/9760766

 

Taschengeldbörse AS

 

Aktuell arbeitet die Gemeinde Hirschbach im Rahmen des Programmes des Bayerischen Ministeriums für Arbeit und Soziales "Marktplatz der Generationen" mit der Nachbargemeinde Königstein zusammen. Ziel ist es, das Leben von älteren Menschen weiterhin lebenswert zu gestalten, gerade hier im ländlichen Raum. Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums!

 

Infos zu den Treffen des gemeinsamen Arbeitskreises können Sie  hier Arbeitskreis MdG ansehen!

 

Marktplatz der Generationen

 


Aktuelle Meldungen

Bürgerbus EfA fährt ab 13. September 2021 für die Bürger*innen der VG Königstein

(17. 08. 2021)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

es ist uns eine besondere Freude Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unser Bürgerbus „EfA“ ab 13. September 2021 auf Rufbus-Basis für Sie zum Einsatz kommt!

 

Unsere engagierten und kontaktfreudigen Fahrer sind gerne für Sie da und fahren Sie, nach vorheriger Anmeldung, zum gewünschten Bestimmungsort. Kulturelle oder sportliche Veranstaltungen, Ein-kaufen, Besuche im Seniorenheim oder Krankenhaus, (Fach-) Arztbesuche (nicht, wenn über die Krankenkasse abgerechnet werden kann, keine Notfälle) ...

Scheuen Sie sich also nicht, die Unterstützung und Vorzüge unseres Bürgerbusses „EfA“ in Anspruch zu nehmen.

 

Weitere Informationen zum Ablauf, zu den Fahrern und die Kontaktdaten finden Sie unten stehend. Wir würden uns freuen, Sie bald als Mitfahrer*in im Bürgerbus begrüßen zu dürfen!

 

Ihre Bürgermeister

Bernhard Köller und Hermann Mertel

[Aushang - Bekanntmachung Bürgerbus EfA]

[Flyer Bürgerbus EfA]

[VG-Seite Bürgerbus EfA]

Foto zur Meldung: Bürgerbus EfA fährt ab 13. September 2021 für die Bürger*innen der VG Königstein
Foto: Ehrenamtliche Fahrer mit dem Bürgerbus EfA