Bildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung und zur Verfügung gestellt durch Horst MeidenbauerBildrechte: Horst Meidenbauer
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Grundsteuerreform - Alle wichtigen Informationen für Sie!

28. 04. 2022

Die Grundsteuer wurde reformiert. Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen Berechnungsgrundlagen, die Einheitswerte, als verfassungswidrig eingestuft. Bemängelt wurde vor allem, dass die Werte veraltet sind und deshalb die einzelnen Grundsteuerzahler ungleich behandelt werden. Deshalb gilt: Bis 2024 berechnet sich die Grundsteuer noch nach den Einheitswerten, ab 2025 berechnet sie sich dann nach den neuen Berechnungsgrundlagen, den Äquivalenzbeträgen oder den Grundsteuerwerten. Für Grundstücke wird in Bayern ein wertunabhängiges Flächenmodell umgesetzt. Damit wird im Gegensatz zum Bundesmodell verhindert, dass die Grundsteuer automatisch steigt.

 

Die neuen Berechnungsgrundlagen werden von den Finanzämtern zum Stichtag 1. Januar 2022 ermittelt. Die Städte und Gemeinden berechnen die Grundsteuer auf dieser Grundlage anhand des jeweiligen eigenen Hebesatzes und bestimmen damit die Höhe der Steuerbelastung ab dem 1. Januar 2025. Die „neue“ Grundsteuer ist also erstmalig ab 2025 zu zahlen.

 

Um die neuen Berechnungsgrundlagen für die Grundsteuer ermitteln zu können, müssen alle Eigentümerinnen und Eigentümer von Grundstücken und Betrieben der Land- und Forstwirtschaft (Stichtag: 01. Januar 2022) eine Grundsteuererklärung einreichen! Diese ist im Zeitraum vom 01. Juli 2022 bis 31. Oktober 2022 abzugeben.

Hierzu wurden die Eigentümerinnen und Eigentümer am 30. März 2022 durch eine Allgemeinverfügung des Bayerischen Landesamts für Steuern öffentlich aufgefordert.

 

 

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Grundsteuerreform

 

Quelle: https://www.grundsteuer.bayern.de/

 
Startseite     Login     Impressum     Datenschutz

Gemeinde Hirschbach

Rathausstraße 3

92275 Hirschbach
OT Eschenfelden

 

Tel.: 09665 - 9131-0

Fax: 09665 - 9131-30

 

Öffnungszeiten
Verwaltungsgemeinschaft
Königstein

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Di. 14.00 - 17.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr

 

 

Bürgermeistersprechstunde
Derzeit finden Freitags zu den gewohnten Zeiten keine Bürgermeistersprechstunden statt.

 

Selbstverständlich steht Ihnen Herr Bürgermeister Mertel jedoch gerne, nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer 01515/7733654, für einen Termin zur Verfügung.

 

 

 

 

Logo Landkreis Amberg-Sulzbach

 

 

Logo Freibad Hirschbach

 

 

Logo Oberpfalzjobs

 

 

Team Energiewende Bayern, Bildrechte Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

 

 

Logo Öko-Modellregion

 

 

ZNAS

 

 

Hier finden Sie alles rund um die Freizeitlinien des VGN für das Amberg-Sulzbacher Land

 

 

ZEN

 

 

HochwasserInfoBayern

 

 

Menschenskind

 

 

Krisendienste Bayern

 

 

Solarpotenzialkataster